Die 30 besten kostenlosen Android Spiele für August 2011Die 25 besten kostenpflichtigen Android Spiele für August 2011Galaxy on Fire 2 THDDie 25 besten kostenpflichtigen Spiele für Juli 2011Die 25 besten kostenlosen Spiele für Juli 2011Galaxy on Fire 2 Tegra HD Version ist nun erhältlichImaginary RangeDie besten kostenpflichtigen Android Spiele für Juni 2011 Shadowgun - advanced shading & lighting demo (video)Samurai II: Vengeance

Riptide GP

Categories: Android, Reviews
Comments: No Comments
Published on: Juni 1, 2011

Mit dem Test zu Riptide GP beginne ich nun eine Serie an Tegra-2-Reviews die es wie ich finde in sich haben. Durch das LG Optimus Speed und seinen eingebauten Tegra-2-Prozessor erwarten den Spieler nun endlich auch grafisch aufwändigere Spiele auf den Mobilen Endgeräten die sich mehr und mehr zu echten Konsolen entwickeln, nur der Akku behält seine Schwächen weiterhin, ansonsten wäre es ein Kopf an Kopf rennen. Nun aber zu Riptide, seine Entwickler Vector Unit haben hier hervorragende Arbeit geleistet indem sie ein Spiel geschaffen haben, das sich hervorragend dazu eignet den Start in die neue 3D-Welt unter Android zu ebnen und anderen Games einen Gradmesser zu bieten in Sachen Grafik und Umsetzung.



Zunächst mal geht es in Riptide GP um Rennen auf hochmotorisierten Jetski’s gegen 5 andere Kontrahenten welche vom computer gesteuert werden. Ein Multiplayer ist derzeit nicht implementiert, lediglich Open Feint, welches zur Steigerung der Motivation hervorragend geeignet ist. Auch der bloße Single-Player-Modus macht gehörigen Spaß, der Spieler hat die Wahl in einem übersichtlichen Menü zwischen einem Einzelrennen, Rennen um die schnellste Runde und dem Grand Prix gegen 5 Mitstreiter. Die einzelnen Modi erklären sich von selbst und sind von diversen anderen Rennspielen bekannt, daher lasse ich hier eine Erläuterung außen vor.

Kommen wir zu den Feinheiten, die Grafik, Spiegelungen auf der Wasseroberfläche machen gewaltig was her, die Fahrer und Fahrzeuge ebenso, hier und da ist mal etwas lieblos ein Gegenstand in der Landschaft zu sehen. Stören tut dies aber nicht, im Gegensatz zu der Fliege die mich gerade nervt beim schreiben dieses Reviews, noch mehr wenn die Sonne so sehr scheint und es ohnehin sehr warm ist. Auch hier hilft Riptide, ich fand es angenehm bei der Wärme ein Spiel mit Wasser zu spielen, vielleicht geht es auch nur mir am Ende so, dennoch tat es gut.

Im Rennen selber habt ihr einen Extrabutton rechts am Bildschirm der für zusätzlichen Schub sorgt wie bei Need for Speed das Nitro. Diesen Balken aufzuladen ist recht einfach, fahrt mit eurem Jetski über die Rampen und macht per Touch mit 2 Fingern gleichzeitig verschiedene Stunts, gelingen diese gibt es neuen Schub.

Riptide GP lief auf meinem LG Optimus Speed ruckelfrei und brachte mir eine Menge Spaß, ich kann es jedem von euch nur wämstens empfehlen, es kostet im Android Market 4,91€, ein angemessener Preis für ein fesselndes Spiel mit toller Grafik, wenn auch hier und da die ein oder andere Kante zu sehen ist. Voraussetzung für den Spielgenuss ist ein Tegra-2-Phone oder Tablet. Seht euch abschließend auch unsere Video Demo dazu an, um ein Gefühl für die Grafikqualität in Bewegung zu kriegen.

Market Link

Welcome , today is Mittwoch, September 18, 2019